Mit fortschrittlichen Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen fossile Brennstoffe ersetzen

Dieses Forschungsgebiet beschäftigt sich mit der Weiterentwicklung und Implementierung von Anlagen zur sauberen und wirtschaftlichen, kombinierten Produktion von Wärme und Strom auf der Basis von trockener Biomasse. Untersucht werden Vorbehandlungsverfahren wie die Torrefizierung (Röstung) von qualitativ minderwertiger Biomasse, Optimierungen von Verbrennungsabläufen oder z.B. die Integration von Wärmetauschern zur Erzeugung sehr heisser Luftströme, um eine höhere Brennstoffflexibilität, Systemeffizienz und Energieausbeute zu erzielen.

Beschreibung des Forschungsgebietes

SCCER BIOSWEET verfolgt mehrere Forschungsaktivitäten, die darauf abzielen, die Technologien zur Umwandlung von fester Biomasse – einschliesslich Biomasse mit hohem Aschegehalt – in Wärme und Elektrizität auf höchstmögliche Effizienz und minimale Umweltbelastung zu optimieren. Die Aktivitäten fokussieren sich auf die folgenden marktfähigen Anwendungen.

  • Schraubenbrenner zur Verwendung von Brennstoffen mit hohem Aschegehalt.
  • Hochtemperatur-Holzbrenner für die industrielle Wärmeerzeugung.
  • Holzgasbrenner, um fossile Brennstoffe zu ersetzen.
  • Rostbrennkammern für staubigen Biomassebrennstoff zur Verwendung von Getreideabfällen für die Lieferung von Hochtemperaturwärme.
  • Torrefizierung um den Einsatz von Biomasse in Verbrennungs- und Vergasungsprozessen zu erweitern.
  • Klein- und Mikroheißluftturbinen zur Erzeugung von Strom und Wärme aus fester Biomasse.
  • Fortschrittliche Methanoxidationskatalysatoren und Motorsteuerungsstrategien zur Verringerung der Methanemissionen in Gasmotoren.

Forschungspartner

Timothy Griffin

Leiter des Forschungsgebiets „Wärme und Elektrizität“ des SCCER BIOSWEET und des Instituts für Biomasse und Ressourceneffizienz an der Fachhochschule Nordwestschweiz, Brugg/Windisch (FHNW).

Forschungspartner

Thomas Nussbaumer

Leiter der Forschungsgruppe Bioenergie und Dozent für erneuerbare Energien und Verfahrenstechnik an der Hochschule Luzern und der ETH Zürich.

Forschungspartner

Roger Röthlisberger

Professor für industrielle Bioenergiesysteme am Institut für Wärmetechnik der Fachhochschule Westschweiz (HES.SO).

Forschungspartner

Serge Biollaz

Leiter des Forschungsgebietes „Biomethan“ des SCCER BIOSWEET und der Gruppe Thermische Verfahrenstechnik am Paul Scherrer Institut.

Forschungspartner

Christian Ludwig

Leiter der Gruppe chemische Prozesse und Materialien am Paul Scherrer Institut und Adjunct Professor an der EPFL Lausanne.

Forschungspartner

Oliver Kröcher

Leiter des SCCER BIOSWEET, Laborleiter des Labors für Bioenergie und Katalyse am PSI and Leiter der Gruppe Katalyse für Biotreibstoffe an der EPFL.

Forschungspartner

Outreach Material

Diese Informationen werden regelmässig aktualisiert, bitte schauen Sie später noch einmal vorbei.