AEW Energie AG betreibt erstes Biomasse-Blockheizkraftwerk mit Holzpellets in der Schweiz

Original Artikel von AEW vom 1. März 2018

In Rheinfelden auf dem Gelände der Schweizer Salinen AG steht das erste Biomasse-Blockheizkraftwerk (BHKW) der Schweiz, welches mit Holzpellets betrieben wird. Seit Anfang Jahr produziert die Anlage kontinuierlich Strom und Wärme aus Holzpellets für rund 270 Haushaltungen.

Die dezentrale Erzeugung von erneuerbarer Energie zur Strom- und Wärmenutzung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Die kombinierte Produktion von Strom und Wärme hilft mit, die im Winter noch gering vorhandene Stromerzeugung aus neuer erneuerbarer Energie zu erhöhen. Die Anlage verarbeitet als Energieträger ca. 900 Tonnen Holzpellets pro Jahr. Die Holzpellets stammen aus naturbelassenem, einheimischem Restholz. Das BHKW speist den produzierten Strom und die Wärme ins öffentliche Stromnetz bzw. in den Wärmeverbund «Rheinfelden Ost» der AEW Energie AG ein.

Die Anlage wurde von der AEW Energie AG erstellt. Die Firma Burkhardt GmbH aus Bayern lieferte die Technologie und setzte diesen Anlagentyp erstmals in der Schweiz ein. Dieser besteht aus zwei Hauptkomponenten, welche die Holzpellets in zwei Schritten in Strom und Wärme umwandelt. Im ersten Schritt werden die Holzpellets in einem Holzvergaser reformiert, dabei entsteht ein synthetisches Gas. Im zweiten Schritt wird dieses Gas im BHKW (Gasmotor) zu Strom und Wärme umgewandelt. Die elektrische Nennleistung der Anlage beträgt 165 Kilowatt (kW), die thermische Nennleistung beträgt 260 kW. Die Anlage wird durch die AEW Energie AG ganzjährig betrieben und läuft vollautomatisch und fernüberwacht. Mit dem Betrieb der Anlage können im Jahr rund 400 Tonnen CO2 eingespart werden. Durch die kompakte Anlagengrösse ist das System für die Integration in Nahwärmeverbunden mit entsprechender Grundlast bestens geeignet.

Das Projekt sowie der Betrieb der Anlage wird durch das Paul Scherrer Institut PSI in Villigen wissenschaftlich begleitet.

AEW Energie AG

Weitere Auskünfte:
Louis Lutz, Leiter Erneuerbare Energie, T +41 62 834 25 50, louis.lutz@aew.ch